Destiny Wiki
Advertisement

Grimm-Header

Necrochasm

„Die Ewigkeit ist nahe. Spürst du, wie du langsam entgleitest?.“
-

Man glaubte, die Waffen des Leids seien nichts weiter als ein Mythos. Doch selbst in den dunkelsten Mythen steckt ein Fünkchen Wahrheit und die Gerüchte über Necrochasm erfüllen das Licht schon lange mit Angst und Schrecken.

Man sagt, Necrochasm entstand in der Dämmerung, nachdem Crotas Schwert zum ersten Mal einen Riss in den Mond schlug. Dass die Waffe eines verlorenen Hüters von der Schar verändert wurde, in dem Versuch, ihr eigenes dunkles Können mit der Kriegskunst der Menschen zu vereinen. Das Ergebnis war eine Waffe, die von der Wut ihres Besitzers angetrieben wurde; weiterreichend, wenn zornige Augen sich fokussierten und mit jedem Hieb durch Knochen und Fleisch hungriger werdend.

Jeder Hüter, der sich dieser Waffe gegenübersieht, muss sich eine sehr einfache Frage mit unendlich komplizierten Antworten stellen: Strahlt dein Licht hell genug, um, wenn auch nur für einen kurzen Augenblick, in den Abgrund der Schar zu blicken? Kann es ertragen, was gestorben ist und in diesen Schatten wiedergeboren wurde?


Siehe auch[]

Advertisement