Destiny Wiki
Advertisement

Garten der Erlösung (engl. Garden of Salvation) ist ein Raid aus Destiny 2, der mit der Erweiterung Festung der Schatten am 5. Oktober 2019 Einzug ins Spiel erhielt, welcher im Schwarzen Garten spielt.

Beschreibung[]

Ein Signal taucht aus der Finsternis auf und hallt jenseits der Dimensionen in die Wildnis des Schwarzen Gartens. Wohin es im Garten führt, bleibt ein Mysterium. Eines, das mit Verheißung flüstert, sich danach sehnt, enthüllt zu werden.

Feinde[]

  • Fanatiker
  • Goblin
  • Harpyie
  • Hobgoblin
  • Minotaurus
  • Zyklop

Mächtige Feinde[]

Bosse[]

Walkthrough[]

Weicht dem Konsekrierten Geist aus[]

Destiny_2_Shadowkeep_Raid_Garten_der_Erlösung_Erste_Phase_Guide_(Deutsch_German)

Destiny 2 Shadowkeep Raid Garten der Erlösung Erste Phase Guide (Deutsch German)

Um den ersten Encounter zu meistern, teilt sich das Team in zwei gleich große Gruppen à drei Hüter auf. Ein Team bleibt im Start-Areal und beschäftigt den Boss, der sonst eiskalt seine Wipe-Mechanik (sofortiger Tod aller Spieler) ausführt. Das andere Team läuft ein Gebiet weiter und öffnet eine Barrikade (Energiefeld, das den Durchgang blockiert). Im Anschluss tauschen die Teams die Aufgaben. Das Ganze wird mehrmals wiederholt.

Diese Darstellung ist arg vereinfacht, denn natürlich warten haufenweise Adds, spezielle Gegner und eine „Tür-öffnungs-Mechanik“ auf euch Hüter. Für alle Hüter, die die Phase nicht kennen, seht ihr rechts eine ausführliche Video-Beschreibung, mit der ihr euch vertraut machen solltet.

Beschwört den Konsekrierten Geist[]

Destiny_2_Shadowkeep_Raid_Garten_der_Erlösung_Zweite_Phase_Guide_(Deutsch_German)

Destiny 2 Shadowkeep Raid Garten der Erlösung Zweite Phase Guide (Deutsch German)

Um den zweiten Encounter zu meistern, muss euer Team vier Relais-Säulen einnehmen und halten. Das Team teilt sich dabei auf, da alle Relais parallel verteidigt werden müssen. Ist ein Relais zu lange unbewacht, opfern sich dort Vex und behindern den Fortschritt. Wurden alle vier Gebiete lange genug gehalten, könnt Ihr gemeinsam in das zentrale Areal vorrücken.

Diese Darstellung ist vereinfacht, denn in der Realität warten haufenweise Adds, Barriere-Champions, Engel-Hydras und eine „Verkettungs-Mechanik“ auf euch Hüter. Für alle Hüter, die die Phase nicht kennen, seht ihr rechts eine ausführliche Video-Beschreibung, mit der ihr euch vertraut machen solltet.

Besiegt den Konsekrierten Geist[]

TBA

Erobert den Geweihten Geist[]

TBA

Herausforderungen[]

Überreste[]

Um „Überreste“ erfolgreich zu meistern, müssen im ersten Encounter die meisten Vex-Zyklopen am Leben gelassen werden. Einige Zyklopen müssen zwangsweise beseitigt werden, da sonst der Engel (eine Vex-Hydra) nicht spawnt. Erst nach dem Ableben des Engels öffnet sich der Würfel – mit dessen Hilfe öffnet ihr wiederum die Barrikaden zwischen den Arealen.

Als Regel gilt: Ist ein Zyklop alleine in einem Areal, besiegt ihn. Nach dessen Tod erscheinen im vorherigen Areal zwei Zyklopen. Diese müssen am Leben bleiben – solltet ihr die Herausforderung erfolgreich abschließen wollen. Lasst also in allen drei Bereichen das nachspawnende Zyklopen-Doppelpack in Ruhe.

Habt ihr alle drei Barrikaden beseitigt, müsst Ihr ein offenes Feld überqueren. Hier lauern haufenweise Zyklopen auf euch. Keine Scheu, diese Gegner zählen nicht mehr zur Herausforderung und können getrost eliminiert werden.

Tipps
Die Zyklopen verhalten sich leider nicht ruhig und sind für das Verschonen nicht wirklich dankbar. Im Gegenteil, ihr werdet oft unter Dauerfeuer genommen – und das in den denkbar ungünstigsten Augenblicken.

Ein genereller Überlebens-Tipp ist hier, sich permanent zu bewegen. Die einäugigen Vex-Geschütze feuern recht langsame Schüsse ab. Durch den ständigen Positionswechsel sollten die meisten Geschosse ins Leere gehen. Achtet aber unbedingt auf den Splash-Damage, also Umgebungs-Schaden. Dieser trifft Euch auch teilweise in einer vermeintlich sicheren Deckung und hat einen enormen Radius.

Jeder der drei Hüter-Klassen verfügt über besondere Schutzmechanismen:

Ein Glied in der Kette[]

Um „Ein Glied in der Kette“ erfolgreich zu meistern, müssen alle sechs Hüter den „Erleuchtet-Buff“ zur selben Zeit bekommen. Dabei gilt, bei jeder einzelnen Würfel-Aktivierung muss das ganze Team gleichzeitig den Buff haben. Diesen Buff braucht ihr, um die Schilde der opferbereiten Vex zu zerstören.

Erleuchtet werdet Ihr, indem ein Hüter die schwebenden Würfel anschießt und mit anderen Hütern eine Art Lichterkette bis zum Relais baut. Alle Hüter, die Teil der Kette waren, sind nun für 45 Sekunden gebufft. Regulär geben sich die verschiedenen Teams individuell den Buff, wollt ihr die Herausforderung meistern, ist eine große Portion Koordination gefragt.

Tipps:
Es müssen nicht alle sechs Hüter jedes Mal am selben Würfel eine Kette aufbauen. Dies wäre auch kaum möglich, da sonst zu viele Relais unbewacht sind. Timing ist das Zauberwort. Ihr könnt Euch aufteilen und im exakt gleichen Moment den Buff an verschiedenen Würfeln holen.

Wichtig ist, dass dies auf ein Kommando passiert. Zählt beispielsweise und am Ende des Countdowns schießt jeweils ein Spieler auf den Würfel und aktiviert die Verkettung. In die richtige Position habt Ihr Euch idealerweise schon vorher gebracht.

Wirklich knifflig ist es, erstmal alle vier Relais zu erobern. Wir haben einen Beispiel-Ablauf, der die Challenge möglich macht:

  • Startet dazu alle sechs an Relais 1 und baut zusammen die erste Kette.
  • Jeweils zwei Hüter begeben sich sofort zu Relais 2 und 4. Zwei Hüter verteidigen weiter Relais 1.
  • Sobald Relais 2 und 4 geräumt wurden, zählt Ihr den Countdown und alle drei Zweier-Teams bauen gleichzeitig eine Kette und sind „erleuchtet“.
  • Je ein Hüter von Relais 2 und 4 rücken schnell zu Relais 3 vor und nehmen das Areal so schnell wie möglich ein.
  • Sollte Relais 3 fast erobert sein, kehren die Hüter von Relais 2 und 4 via Portal zum Start-Relais 1 zurück. Vier Hüter bauen die Kette an Relais 1 auf, zwei Hüter aktivieren den Würfel bei Relais 3.
  • Alle Portale sind jetzt aktiv und Ihr habt den schwersten Teil hinter Euch. Immer wenn eine Meldung wie „Unterholz Verteidigung klingt ab“ links an Eurem Bildschirm erscheint, macht Ihr Euch auf den Weg um zwei Würfel zu aktivieren.
  • Zwischendurch erscheinen an den Relais Engel. Von diesen Vex-Hydras kommen jeweils drei auf einmal. Habt Ihr alle vier Relais von diesen Mini-Bossen befreit, öffnet sich der Weg in den zentralen Bereich.
  • Im zentralen Bereich müssen erneut alle sechs Hüter zeitgleich eine Kette bilden.
  • Benutzt Super wie Eure Nova-Bombe oder die Golden-Gun mit dem Himmlischen Nachtfalken, um Engel und Champions schnell auszuschalten.
  • Mit Snipern wie die Izanagis Bürde könnt Ihr Gegner von den entfernten Relais unter Beschuss nehmen. So helft Ihr den anderen Hütern enorm.

Belohnungen[]

Habt ihr die Herausforderungen erfolgreich gemeistert, gibt es Bonus-Loot. Neben der standardmäßigen Truhe am Ende der Encouter erscheint nach kurzer Zeit eine weitere Kiste. In dieser befindet sich ebenfalls Spitzen-Ausrüstung.

In der Bonus-Kiste befindet sich Ausrüstung aus dem Loot-Pool der jeweiligen Phasen.

  • Erste Phase: Raid-Schuhe, den Kampf-Bogen oder das Fusions-Gewehr
  • Zweite Phase: Raid-Handschuhe, das Automatikgewehr oder die Schrotflinte

Prämien[]

D2 Garten der Erlösung Prämien

Wenn ihr den Raid in bestimmten Zeiträumen abschließt, könnt ihr folgende Prämien erhalten:

  • World First-Abschluss: Championship-Gürtel
  • Abschlüsse innerhalb der ersten 24 Stunden: 24-Stunden-Abzeichen
  • Abschluss vor 15. Oktober: Raidjackenkauf
  • Abschlüsse während der Saison der Unvergänglichen: Raid-T-Shirt-Kauf
  • Alle Abschlüsse: Raid-Abzeichen

Trivia[]

  • Garten der Erlösung ist der erste Raid in der Geschichte von Destiny, der im Schwarzen Garten stattfindet. Es ist auch der zweite vollständige Vex-Raid in der Serie nach der Gläsernen Kammer.
  • Die Community hat Garten der Erlösung als "Kammer aus Gras" bezeichnet.

Galerie[]

Advertisement